November-Camp: Electronic-Workshop

November-Ferien-Camp – 2. Woche bis 12.11.17 – Electronic-Workshop
Arno Pfeiffer

Nachdem in den vorangegangenen Workshops die Themen „Photovoltaik/Solarenergie“ sowie „Reihen- und Parallelschaltung“ in Theorie und Praxis behandelt wurde, konnten die Teilnehmer diesmal ihr erlerntes Wissen beim Bau von Lautsprecherboxen unter Beweis stellen. Durch die großzügige Materialspende eines Elektrofachgeschäftes war es uns möglich, die benötigten elektronischen Komponenten, sowie das erforderliche Werkzeug, den jugendlichen Teilnehmern des Workshops zur Verfügung zu stellen.
Doch bevor es an die Umsetzung ging, sollte noch mal die Theorie durchgegangen werden. Es musste ein Schaltplan erstellt werden und dabei die Frage geklärt werden, ob der Basslautsprecher und der Hochtöner Parallel oder in Serie geschaltet werden soll. Was ist noch alles zu beachten? Was ist der „Ausgangswiderstand“ und wie stehen die Widerstände der elektronischen Geräte im Zusammenhang? Probleme mussten gelöst werden. So stand lediglich ein 24 Volt Lötkolben zur Verfügung. Die Spannung der Steckdose ist allerdings höher. Hier mussten Lösungen gefunden werden, damit wir mit dem Projekt überhaupt starten konnten.
Als nächster Schritt folgte die Materialzusammenstellung. Aus einer Vielzahl unterschiedlichster Lautsprecherchassis, mussten jene rausgesucht werden, die die geeigneten technischen Parameter aufwiesen. Lautsprecherkabel dürften genauso wenig fehlen, wie Steckverbindungen, Kondensatoren, Dämmmaterial und Lötzinn.
Nun konnte mit dem Bau der Gehäuse begonnen werden. Passgenauigkeit stand hierbei im Mittelpunkt. Kein Luftspalt sollte das Klangvergnügen trüben. Die Löcher für Bass und Hochtöner wurden ausgesägt und Bretter zur Stabilisierung angefertigt.
Nachdem die Gehäuse verschraubt und verklebt waren, konnten die Lautsprecher eingesetzt werden und entsprechend dem zuvor erstellten Schaltplan verkabelt werden. Zum Schluss wurde noch das Dämmmaterial eingebracht und der Deckel verschraubt.
Einen geeigneten Platz für die neuen Boxen war schnell gefunden. Bei der nächsten Veranstaltung in der Common Hall des MMH, werden die selbstgebauten Lautsprecher den passenden „Sound“ dazu bieten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s